Corona Virus (SARS-CoV-2 Virus)

Mein Augenlicht und Corona

Liebe Leserin, lieber Leser,

sicher haben Sie bereits vieles über die Ausbreitung des Corona Virus SARS-COV-2 in Deutschland gelesen. In diesem Text informieren wir Sie über diejenigen Aspekte, die Ihre Augen betreffen. Damit die Versorgung von Patienten aufrecht erhalten bleibt, deren Behandlungen nicht ohne das Risiko bleibender Sehverluste verschoben werden kann, hat auch Ihre Augenarztpraxis wahrscheinlich organisatorische Veränderungen umgesetzt. Die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG) als medizinisch-wissenschaftliche Fachgesellschaft für Augenheilkunde in Deutschland hält es für „…geboten, sowohl von elektiven Eingriffen als auch von elektiven Arztbesuchen derzeit abzusehen“. Die DOG führt aus, dass Augenkliniken und Augenarztpraxen nur für „unaufschiebbare Kontroll­untersuchungen, Therapien wie IVOM (= Spritzen bei AMD) oder Eingriffe bei Notfällen“ aufgesucht werden sollen.




Was können Sie in der Zwischenzeit selbst für Ihre gute Sehkraft tun?
  • Gesunde Ernährung: kurz gesagt ist Grünes und Gelbes gut, denn Gemüse und Obst in diesen Farben enthält die wichtigen Bestandteile Lutein- und Zeaxanthin. Weitergehende Informationen bietet das AMD Netz an (https://www.amd-netz.de/makuladegeneration/risikofaktoren-und-vorbeugung/ernaehrung).
  • UV-Schutz: tragen Sie eine Sonnenbrille, wenn Sie sich bei Sonnenschein an der frischen Luft bewegen
  • Sie können unsere Apps zur Information und Durchführung von Heimtests nutzen:
    • AMD- A Metamorphopsia Detector
    • MacuFix
    • Linsen-Navi
    • Info-App Eynstein.

Wie können Sie sich die Zeit vertreiben?

Spielen Sie gerne? Dann probieren Sie doch mal unsere Spiel „Makub“ aus – eine virtuelle Reise auf einen fernen Planeten.

Comic gefällig? Schauen Sie sich das Erklärvideo „Herr Blick sucht ne App“ an

Lesen Sie über unsere Forschungsvorhaben auf https://www.researchgate.net/profile/Daniela_Claessens und https://app4eyes.de/wissenschaft/


Wo erhalte ich eine Beratung?

Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland gGmbH (UPD) mit Sitz in Berlin ist eine gemeinnützige GmbH. Im gesetzlichen Auftrag informiert und berät sie gesetzlich und privat Versicherte in gesundheitlichen Fragen. Erreichbar ist die UPD unter 0800 011 77 22 (gebührenfrei aus allen Netzen) von Montag bis Freitag zwischen 8.00 bis 22.00 Uhr und Samstag von 8.00 bis 18.00 Uhr oder per Email-Formular: https://www.patientenberatung.de/de#online-beratung

Die Kassenärztliche Vereinigung hat zudem unter der Telefonnummer 116117 eine „Corona-Virus-Patientenhotline“ eingerichtet. Hier beraten Ärzte Anrufer, die Sorge wegen des Corona-Virus haben.

Die Charité hat eine Entscheidungshilfe bezüglich Arztbesuchen bzw. eines Corona-Tests veröffentlicht. Die frei zugängliche digitale Anwendung finden Sie unter https://covapp.charite.de/


Die Corona Virus Karte des Johns Hopkins Resource Center finden Sie hier (englisch): https://coronavirus.jhu.edu/map.html


Und zum Schluss nochmal das Wichtigste

Beherzigen Sie bitte die Hygieneregeln:

  • Begrüßung immer ohne Körperkontakt
  • Mindestabstand von anderen Personen 1,50 m, sicher sind erst 2 Meter
  • regelmäßige Händereinigung https://www.infektionsschutz.de/mediathek/filme/filme-zum-richtigen-haendewaschen.html
  • nicht ins Gesicht fassen (wenn doch, anschließende Händereinigung)
  • Husten und Niesen nur in die Ellenbeuge
  • nur Einmaltaschentücher verwenden und anschließend entsorgen
  • Meiden Sie Menschengruppen bis zum Abklingen der Infektionswelle
  • Meiden Sie enge Fahrstühle
  • Nehmen Sie das von der Bundes- und den Landesregierungen verhängte Kontaktverbot ernst: es handelt sich nicht um eine Ordnungswidrigkeit (wie zu schnelles Fahren), sondern um eine Straftat; das heißt sie wären dann ein Straftäter.

 

Schützen Sie sich, Ihre Angehörigen und alle Mitmenschen durch besonnenes Verhalten !

Dies hilft uns allen, die Infektionen in Anzahl und Verlauf abzumildern!

Das Team von app4eyes wünscht Ihnen alles Gute!